Menü

Netzengelte 2019

Die Netzwerke Merzig GmbH veröffentlicht hiermit gemäß § 20 Abs. 1 Satz 2 EnWG eine Indikation für die Anpassung der Netzentgelte für das Jahr 2019.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Netzentgelte noch nicht verbindlich sind und das bis zum Jahresende noch Anpassungen sowohl in Form einer Erhöhung, als auch in Form einer Senkung der ab dem 01.01.2019 gültigen Netzentgelte vorgenommen werden können.

Die Konzessionsabgaben

Gemäß § 20 Abs. 1 EnWG vom 07.07.2005, zuletzt geändert durch Art. 8 G vom 28.07.2011, sind Betreiber von Energieversorgungsnetzen verpflichtet, die in ihrem Netzgebiet erhobenen Konzessionsabgaben im Internet zu veröffentlichen.

Im Netzgebiet der Netzwerke Merzig GmbH kommen die zulässigen Höchstbeträge je Kilowattstunde gemäß § 2 Abs. 2 und 3 KAV vom 09.01.1992, zuletzt geändert durch Art. 3 Abs. 4 V vom 1.11.2006, zur Anwendung. 

Die zulässigen Höchstsätze betragen

  • bei der Belieferung von Tarifkunden: 

    Bei Strom, der im Rahmen eines Schwachlasttarifs nach § 9 der Bundestarifordnung Elektrizität oder der dem Schwachlasttarif entsprechenden Zone eines zeitvariablen Tarifs (Schwachlaststrom) geliefert wird:
    0,61 Cent/kWh

    Bei Strom, der nicht als Schwachlasttarif geliefert wird, in Gemeinden bis 100.000 Einwohnern:
    1,59 Cent/kWh
  • bei der Belieferung von Sondervertragskunden:
    0,11 Cent/kWh 

Weitere Infos

Schwachlast

Für das Netzgebiet der Netzwerke Merzig GmbH gilt folgende Schwachlastzeit: täglich von 22 Uhr bis 6 Uhr.

In der restlichen Zeit handelt es sich nach § 2 Abs. 2 Satz 1 Nr. 1b KAV nicht um einen als Schwachlaststrom gelieferten Strom (HT-Zeit).  

Hochlastzeitfenster nach § 19 Abs. 2 Satz 1 StromNEV

Sie haben Fragen zu den Netzentgelten?

Wir helfen Ihnen gerne weiter. Melden Sie sich einfach bei uns!

Abteilung Netzmanagement

Tel Tel. 0 68 61/70 06-700

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen