Menü

AkTechnischen Sicherheitsmanagement

Kernaufgabe des Technischen Sicherheitsmanagement ist die Unterstützung des eigenverantwortlichen Handelns der Unternehmen und die gleichzeitige Kompetenzstärkung der technischen Selbstverwaltung der öffentlichen Gasversorgung. 

Exakt zugeschnitten auf die notwendigen Bedürfnisse der Versorgungsunternehmen hat der DVGW Anforderungen an Qualifikation und Organisation der technischen Bereiche formuliert und sie in den DVGW-Arbeitsblatt G 1000 als anerkannte Regeln der Technik veröffentlicht. Unterstützt mit aufeinander abgestimmten Leitfäden ist dieses Arbeitsblatt eine ausgezeichnete Basis zur Gewährleistung einer rechtssicheren Aufbau- und Ablauforganisation der Unternehmen.

Im TSM-Verfahren finden unter anderem umfangreiche Überprüfungsgespräche mit TSM-Experten des DVGW statt. Grundlage hierfür ist der zuvor vom Unternehmen ausgefüllte und vorbereitete Leitfaden. Bei den Netzwerken Merzig GmbH wurden derLeitfaden, „Allgemeiner Teil“, „Gas“ überprüft.

Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen